Is it just み?

Argh!

Windows 7 ist dumm

by on Jul.08, 2010, under Argh!, Computer

Ich benutze Windows nun wirklich nur noch selten, und selbst das wird hoffentlich bald noch seltener werden, wenn Steam unter Linux läuft. Dennoch schaffe ich es in lustige Fallen zu tappen, die wie in diesem Fall mit einem Mausklick das System zumindest temporär unbrauchbar machen können.

Niemals sollte man auf die Idee kommen, die Optionen zu nutzen, die Windows einem bietet. Ich z.B. bin auf die Idee gekommen den Festplattenplatz doch ein wenig effizienter zu nutzen und meine Systempartition zu komprimieren. Die Theorie dahinter: Mein Prozessor ist deutlich unterbelastet, meine Festplatte ist der Flaschenhals – warum also nicht durch Komprimierung die Last ein wenig in Richtung Prozessor verlagern?

Gesagt, getan: C: komprimieren, “für Unterordner übernehmen”, warten, neustarten, “BOOTMGR is compressed“. No shit, Sherlock. Du hast das gerade selbst komprimiert. Wie dem auch sei, die Lösung ist einfach: Die Datei BOOTMGR einfach nicht komprimieren.

Wer den gleichen Fehler hat findet hier eine Erläuterung mit 4 verschiedenen Wegen das Problem zu lösen: http://www.cybervaldez.com/how-to-fix-bootmgr-is-compressed-error/2009/

Comments Off on Windows 7 ist dumm :, , more...

[Bild] Frisch gepresst

by on May.27, 2010, under Argh!, Asides

Comments Off on [Bild] Frisch gepresst :, more...

Die Polizei hat mir meinen Roller geklaut

by on Nov.22, 2009, under Argh!, Sonstiges

Mal vorweg, was habe ich mal wieder gelernt? Bevor man die Hilfe einer Behörde in Anspruch nimmt, lieber zweimal nachdenken und dann – nicht machen.

Zur Geschichte: Irgendwann verließ ich morgens das Haus und bemerkte, dass mein Roller nicht mehr dort stand wo ich Ihn am Vorabend abgestellt hatte. Nachdem ich den Hausmeister gefragt und die nähere Umgebung ums Haus herum abgesucht hatte war mir klar: Jemand hat das Ding gestohlen.

Also habe ich das gemacht was ich noch aus meiner Kindheit kenne: Wenn was geklaut wurde – Polizei einschalten. Gesagt, getan, ich mache also eine Online-Anzeige (ja, ich war zu faul zur 4km entfernten Polizei zu gehen) und denke mir, dass das Ding wohl weg ist. Ich hatte den Roller eigentlich schon geistig abgeschrieben, da sagte mir der Hausmeister ein paar Wochen später, dass da ein Roller im Gebüsch keine 300m vom Haus entfernt läge, habe er beim Rasen mähen gesehen. Es war tatsächlich mein Roller.

So habe ich das etwas verbeulte Ding mit ziemlich ramponierten Schlössern (das waren wohl Besoffene, denn so schwer sind diese billig-Schlösser nicht zu knacken) wieder zurück auf seinen alten Parkplatz gestellt, anspringen wollte er nicht mehr, aber ich hatte auch keine zeit ihn in die Werkstatt zu schieben, jedenfalls nicht an dem Tag. Also verschob ich den Besuch bei Polizei und Werkstatt auf den folgenden Samstag.

Am Freitag (oder Donnerstag, bin mir nicht mehr sicher), flatterte dann ein offizieller Brief der Polizei ins Haus, dass man den Roller bedauerlicherweise nicht gefunden habe und das Verfahren somit jetzt eingestellt sei. Toll, dachte ich, das spart mir den Weg zur Polizei.
Ich verzichtete dann auch auf den weg zur Werkstatt, denn ich wollte für 2 Monate weg und es ist ja wohl sinnvoller das Ding nach der Reparatur nicht erst einmal 2 Monate stehen zu lassen.

2 Monate später… Ich komme nach Hause und muss feststellen: Der Roller ist wieder weg.

Ich wühle mich erstmal durch den Berg an Post den ich bekommen habe: Ein Brief von der Polizei ist dabei – Mahnung, “Ihr Roller wurde von uns gefunden”, 66€ Einlagerungskosten, täglich erhöhend.
Wie jetzt? Ich dachte das Verfahren sei eingestellt? heißt das im Bürokratendeutsch etwa was ganz anderes als ich verstanden habe? Heißt das soviel wie “Wir suchen nicht mehr danach, aber wenn wir ihn direkt vor Ihrer Haustür sehen, dann nehmen wir ihn mit”?
Das ist also Polizeiarbeit: Wir haben die Perlenkette, die sie vor 2 Monaten gestohlen gemeldet haben, wieder gefunden – auf Ihrem Wohnzimmertisch – um Ihr Eigentum zu sichern haben wir die mal kostenpflichtig bei uns eingelagert.

Natürlich war an einem Samstag auch niemand bei der Polizei zu erreichen der mir weiterhelfen konnte – der Sachbearbeiter hat nun mal auch Wochenende. Ich frage mich nur ob ich denen jetzt wirklich über 100€ zahlen muss, weil sie das Drecksding eingelagert haben. Wozu habe ich eigentlich bei der Anzeige 2 Telefonnummern angeben müssen?

Ich bin mittlerweile felsenfest davon überzeugt, dass es im Morddezernat genauso zugeht. CSI my ass! Wahrscheinlich liegt die Dunkelziffer bei Morden nur deshalb so weit unten, weil man beschlossen hat, dass die Wahrheit nicht abschreckend genug ist – “Tu’s nicht, jeder zehnte Mörder wird erwischt” oder so. Aber wahrscheinlich nur, wenn er die Leiche vor seiner eigenen Haustür ablegt, woanders finden die die nie…

Update: Immerhin hat man mir einen Ratenvertrag angeboten :-(

Comments Off on Die Polizei hat mir meinen Roller geklaut :, , , more...

Proprietäre Software

by on Nov.06, 2009, under Argh!, Asides

Nun habe ich lange Zeit hauptsächlich mit freier Software arbeiten können – mal abgesehen davon, dass auf der Arbeit zu 80% Windows als Betriebssystem zu Einsatz kam und man an Powerpoint nicht vorbei kam, war die ansonsten genutzte Software fast vollständig frei.

Nun muss ich wieder ein unfreies Programm namens Articulate einsetzen und hatte unglaublich viele und nervtötende Probleme damit: Daten wurden unvollständig exportiert, Dialoge waren plötzlich leer, Dateizuordnungen verschwunden und tausend weitere kleinere Dinge…

Bei meinen Kollegen traten diese Probleme nicht auf. Ich habe mich also auf die Suche gemacht und bin dann erst viel später auf die eigentlich offensichtliche aber dank meiner Gewöhnung an gute Software verloren gegangene Lösung gekommen: Neu starten.

Articulate ist ein Powerpoint-Addin und ich hatte durchgehend ein Makrodokument im Hintergrund auf – dadurch wurde Articulate nie neu gestartet und drehte nach kurzer Zeit vollkommen ab. Die “Lösung” ist also: Nach jedem zweiten Arbeitsschritt alles schließen und wieder öffnen – ich erinnere mich wieder an Windows 95 Zeiten… :-(

Wie schlecht muss eigentlich ein Addin geschrieben sein, dass beim Öffnen einen neuen Dokuments solche Probleme auftauchen? Es war ja nicht nur eine Kleinigkeit, sondern defekte Dialoge und sogar komplett fehlende Daten. Der Support ist übrigens nicht einmal auf die Neustart-Lösung gekommen. Vielleicht zu offensichtlich, der Standardnutzer schließt eh alle 5 Minuten alles…

Comments Off on Proprietäre Software :, , , more...