Is it just み?

Archive for December, 2009

[Review] Die Welt geht mal wieder unter…

by on Dec.06, 2009, under Filme

Heute habe ich mal den Weltuntergangsschinken 2012 gesehen. Und neben der hahnebüchenen Ploterklärung am Anfang bleibt Danny Glover einfach Murtaugh egal wie viele andere Rollen er noch spielt. Mein erster Gedanke war dass der Herr Präsident wohl gleich verkünden wird, dass er “zu alt für diese Scheiße” sei.

Ich mag John Cusack ja trotz allem noch immer für seine immer gleichen Rollen und Woody Harrelson ist auch immer für einen seltsamen Auftritt gut, aber selbst Chiwetel Ejiofor und Thandie Newton die ich bisher ausschließlich in guten Filmen gesehen habe (mag Zufall sein) können in diesem Fall nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich bei diesem Film nicht um eine Geschichte handelt, sondern um eine Aneinanderreihung von Spezialeffekten und billigen emotionalen Szenen.
Wenigstens die grauenvolle Rede des Präsidenten wurde unterbrochen um wieder Platz für schlechte aber dafür unglaublich teure Actionszenen zu schaffen.

Bisher zieht sich der Film unglaublich hin… die Actionszenen sind vollkommen überzogen und natürlich entkommt man immer in letzter Sekunde, manchmal sogar etwas später und die Dialoge sind nicht einmal ansatzweise erträglich. Unglaublich langatmiges Gesülze gemischt mit schlechten Sprüchen und billigsten Emotionspäckchen aus dem Genre der christlichen Groschenromane.

Vielleicht kommt ja noch was, aber viel Hoffung habe ich nicht mehr – der Film ist schon zu 3/4 vorbei und ich habe das Gefühl man hätte gut 2/3 herausschneiden können. Gerade fällt ein weiteres Phallussymbol in den teuer gerenderten Boden und beim Zerbrechen des Kirchendachs, wo sich der Riss natürlich genau zwischen Gottes und Adams berühmten Fingern entfaltet, wird vor lauter platter Symbolik schon beinahe schlecht – gut dass ich überteuertes Popcorn habe und eine Nullcola zum runter spülen.
Zum Ende hin wird das ganze dann noch zu einer Poseidon/Titanic Klon was man auch sehr schön an den wechselnden Bildfarben und der Kameraführung erkennen kann…

Ich würde mir diesen Film jedenfalls kein zweites mal angucken wollen, denn die Special Effects sind dann leider doch nicht gut genug um über den ganzen restlichen Unfug den man hier produziert hat hinweg zu helfen. Immerhin habe ich bis zum Ende durchgehalten, aber das habe ich zuletzt selbst bei G.I. Joe und der war noch schlimmer, aber dafür wenigstens unfreiwillig komisch.
Wer auf storyfreie Actionunterhaltung mit wenig sinnvollen Dialogen steht und auch gerne einfach mal einer Mordswelle beim Zivisilationen wegspülen zuguckt, der kann sich diesen Film allerdings schon antun. Manuela hat den Film (mit Spoiler-Hinweis – haha) etwas wohlwollender begutachtet und wer ein Wort wie “Obamaized” benutzt sollte sowieso gelesen werden.

Bewertung:
Gesamtbewertung: 3/10
Kultfaktor: 0/10
Action: 6/10
Comedy: 0/10
Drama: 2/10
Horror: 0/10
Lovestory: 1/10
Anspruch: 0/10
Comments Off on [Review] Die Welt geht mal wieder unter… :, , , more...

Simple backups with windows 2

by on Dec.03, 2009, under Programmierung, Technik

Ich werde mal versuchen einige meiner Einträge auf Englisch zu verfassen – um in der Übung zu bleiben.

Update: I made additional changes to the script which are a real improvement for my daily use. The current version is “0.3d [2010-01-08]”

Last week I wrote about a simple way to zip all subfolders of a specific folder which I use for my simple archiving strategy at work. Today I would like to show you a simple script I wrote which backups files listed in a configuration file using rar and puts them into a single archive named after the current date and time. I wrote it to be used as a scheduled task that runs every few hours on some windows machine that is always on.1

I will not show the complete code here, since it’s about 150 lines. You can download the whole script package as .zip-archive.

The archive contains four files:

INFO-README.TXT Some Information about the script
KPSBackupList.ini The file containing the list of files to backup. Can be changed in the KPSFileBackup.bat
startHidden.vbs Just a simple Script file to start the batch file without showing a console-window
FileBackupConfig.bat The batch config file. It contains the config-section where you can change the settings as explained below
KPSFileBackup.bat The actual batch file, you may run.

The following settings are available:

backupFilelist The file containing the list of all files that should be backed up
destinationDir Destination directory where all backup files are stored
prefix The prefix is put before the date in the name of the backup file
retryTime Number of seconds to wait before retrying if one of the files was open and could therefore not be put into the archive. This is an approximate value since I hadd to use a workaround to put the script to sleep.
maxRetries Number of times the script will retry if one of the files was open
backupsToKeep The number of old backups to keep
rarPath Path to the RAR2 executable file

1 The reason for using a batch script and a Windows machine is simple: They do not use linux here. Though I might get my own litte Debian VM in the future, for now Windows has to suffice.

2 The reason for using RAR is simple: It comes preinstalled on all machines here.

Comments Off on Simple backups with windows 2 :, , , , , more...